Sie befinden sich hier: Startseite  >  Seminare  >  Kollegiale Beratung

Im vertrauensvollen und zielgerichteten Austausch gemeinsam Ideen und Problemlösungen finden

Regelmäßig treffen sich bei der APIS Akademie die Absolventen und Absolventinnen des Kurses „STAATLICH ANERKANNTER SOZIALFACHWIRT“ zum kollegialen Austausch. Eingeladen sind auch erfahrene Einrichtungsleiter/innen mit gleichwertigen Abschlüssen.

Was ist kollegiale Beratung?

Kollegiale Beratung ist ein strukturiertes Beratungsgespräch unter Gleichrangigen, indem jede Person die Möglichkeit hat, eine Frage-/Problemstellung einzubringen. Der Fokus liegt gewöhnlich auf gemeinsamen beruflichen Interessen, Problemen, Projekten. Durch eine festgelegte Struktur wird die Lösungsorientierung sichergestellt. Die kollegiale Beratung ist durch systemische Erkenntnisse geprägt und setzt an die Stelle des „allwissenden“ Dozenten/Beraters das Wissen und die Erfahrungen der Kollegen. Kollegiale Beratung wird auch gerne kollegiales Coaching oder Intervision genannt.

"Lernen im Lehren und lehren im Lernen"

Für welche Fragen eignet sich die kollegiale Beratung?

Nahezu alle Fragestellungen und Problemstellungen aus dem pädagogischen und dem Führungsalltag, aber auch Fragen aus dem Projektmanagement eignen sich hervorragend für kollegiale Beratung. Sie kann dazu dienen, schwierige Situationen der Vergangenheit zu verarbeiten und aus ihnen zu lernen. Sie bietet sich an, wenn eine schwierige Entscheidung getroffen werden muss. Sie hilft, wenn der Fallgeber eine Situation ändern will. Sie ist ein wunderbares Werkzeug, um sich in schwierigen und komplexen Konstellationen Klarheit zu verschaffen oder völlig neue Blickwinkel zu gewinnen.

Themen für die kollegiale Beratung

  • belastende Fälle wie zum Beispiel Kindeswohlgefährdungen, schwierige Kinder oder problematische Elterngespräche
  • Teamprobleme
  • Führungsschwierigkeiten
  • Entscheidungen vor großen Veränderungen oder Investitionen
  • Überlastungssymptome und Sinnfragen

Wie läuft eine kollegiale Beratung ab?

Zunächst werden die mitgebrachten „Fälle“ kurz vorgestellt und gemeinsam ausgewählt, welche besprochen werden. Ein Moderator, der entweder für diese Sitzung aus den eigenen Reihen bestimmt, für einen Fall ausgewählt oder als Dritter eingeladen wurde. Übernimmt dann die Steuerung des klar strukturierten Prozesses. Der „Fallgeber“ schildert den Sachverhalt und stellt zwei Fragen dazu. Nun beginnen die „Berater“ den Fall zu bearbeiten mit unterschiedlichen Methoden. Das kann die kreative Suche nach Handlungsoptionen sein, die Suche nach Hypothesen zu den Hintergründen oder sogar Metaphern und Bilder, die dem Fallgeber eine neue Sichtweise auf den Fall geben. Nach ca. 1 h ist die Beratung abgeschlossen. Der Fallgeber kann jetzt mit Hilfe seiner liebsten Vorschläge seine weitere Vorgehensweise darstellen.

Anmeldung und Preise

Gruppengröße:

5-16 Personen

Dauer:

ca. 3 - 4 Stunden

Teilnehmer:

Sozialfachwirte, Sozialfachwirtinnen, KiTa-Leiter und Leiter von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Schulleitungen

Kosten:

45,00 €  pro Teilnehmer

Anmeldung:

 

 

info@apis-akademie.de

           oder

06432-9366760

 

 

 

Interesse?

Haben Sie Interesse an einer unserer Ausbildungen? Dann vereinbaren Sie doch einen Gesprächstermin mit uns unter der 06432-9366760 oder per Mail an info@apis-akademie.de.

Kontakt

Apis
Wilhelm-von-Nassau-Park 8


D-65582 Diez



Tel. +49 64 32 9366760
Fax +49 64 32 93667625
info@apis-akademie.de
www.apis-akademie.de